Ortung iphone 6 einschalten

Trotz dieser Einstellungen kennen die Mobilfunkanbieter die Ortsdaten über die Mobilfunkmasten immer — das sollten Sie in Erinnerung behalten.

Airplay iPhone 6 iPhone 6plus iPhone 5S iPhone 5C iPhone 5 iOS 8.1.2 iPod ipad

Bild 2: Ortungsdienste ausschalten, freigeben und für einzelne Apps konfigurieren An dieser Stelle können Sie die Ortungsdienste komplett ausschalten. Ist die Standortfreigabe aktiviert, wird der Knopf grün angezeigt.

So nutzt das iPhone die Ortungsdienste

Wenn sie nicht wollen, dass Apps die Standortfreigabe nutzen, müssen Sie den Schieberegler nach links bewegen. Sie können jeder App einzeln den Zugriff erlauben oder verbieten. Tippen Sie dazu einfach auf die jeweilige App.

Magenta Webmail Login

Auf die Systemdienste kommen wir weiter unten zu sprechen. Hier sollten Sie genau überlegen, welche App das Recht haben soll, auf die Ortungsfunktion zuzugreifen. Foto-Apps dagegen müssen nicht unbedingt wissen, wo Sie sich befinden. Nicht alle Apps bieten alle drei Optionen an.

Hat man die Nutzung der Ortungsdienste gestattet, gibt es eine kurze Erklärung, wozu sie genutzt werden.

iPhone: GPS geht nicht - das können Sie tun

Bei der Einstellung, welche App welche Zugriffsrechte bekommt, sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie die Funktionalitäten wirklich brauchen, die die App mit den Ortungsdiensten bietet. Bild 7: Welche App hat Ortungsdienste genutzt? Auf welchen konkreten Zeitraum sich die Angabe vor Kurzem bezieht, ist leider nicht bekannt.

Auch das Betriebssystem selbst hat viele Funktionen, die auf die Ortsdienste zugreifen wollen. Einstellungen für diese Apps müssen Sie extra vornehmen. Ganz unten sehen Sie den Punkt Systemdienste. Wenn Sie darauf tippen, öffnet sich eine weitere Liste. An dieser Stelle können Sie den Zugriff auf Ortsdaten entziehen. Hier empfiehlt es sich, genau darüber nachzudenken, ob Sie diese Dienste mit Ortungsfunktion nutzen möchten. Das geht nämlich nur, indem Apple nachverfolgt und speichert, wo Sie sich gerade befinden.

Unerkannt streunen: So deaktivieren Sie die Ortungsdienste auf iPhone und iPad - fagulucoxa.gq

Diese Anzeige können Sie aber aktivieren. Die Option dafür befindet sich ganz unten in der Liste der Systemdienste unter dem Namen Statusleistenobjekt. Ist die Funktion aktiviert, erscheint das Pfeilsymbol auch dann in der Statusleiste, wenn Systemdienste auf die Ortungsdaten zugreifen. Sie können ihr das erlauben oder den Zugriff verweigern. Table of contents. Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier. Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Alternativ könnt ihr auch einfach alle Ortungsdienste auf einmal deaktivieren.


  • whatsapp zwei haken trotz handy aus.
  • iPho­ne: Ortungs­diens­te für jede App indi­vi­du­ell aktivieren/deaktivieren.
  • So schneidet der Thermomix-Klon von Aldi im Test ab;

Im gleichen Menü könnt ihr zudem festlegen, ob euer Standort geteilt werden darf. Tippt dazu auf die Option Standort teilen und stellt dann den Schalter auf ein oder aus.

Wenn ihr auch die ortsabhängigen Systemdienste ein- oder ausschalten wollt, scrollt ihr in der Liste der App nach ganz unten bis ihr zum Punkt Systemdienste gelangt. Tippt einmal darauf und ihr gelangt in ein Menü, in dem ihr Funktionen wie Kompasskalibirierung, ortsabhängige Hinweise oder die Mobilfunknetzsuche aus- oder einschalten könnt.


  • spiele samsung galaxy note 8 mini!
  • Passend zum Thema.
  • handy code knacken samsung s4.

Das neue iPhone 7 gibt es inzwischen zu bestaunen, doch welche neue Farbe ist euer Favorit? Mögt ihr es eher schlicht und farblos oder wollt ihr eine der besonderen Farbvarianten in der Hand halten? Hier sollten Sie genau überlegen, welche App das Recht haben soll, auf die Ortungsfunktion zuzugreifen.

Einrichten einer Codesperre

Foto-Apps dagegen müssen nicht unbedingt wissen, wo Sie sich befinden. Nicht alle Apps bieten alle drei Optionen an. Hat man die Nutzung der Ortungsdienste gestattet, gibt es eine kurze Erklärung, wozu sie genutzt werden.